iserlohn denkmal e.V.
iserlohn denkmal e.V. | info@iserlohn-denkmal.de
Was bisher geschah

Mitmachen am 5. Mai 2018 ab 8:00 Uhr:
Eigeninitiative ist angesagt. Wir wollen die restlichen Farbschichten von der hölzernen Verkleidung des Dachkastens bzw. vom Steinfußboden im Flurbereich abnehmen und am Dachkasten die Farbe im Leinölsystem neu aufbauen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wer hat, bringt bitte einen Heißluftföhn und einen Spachtel mit. 

Tag des offenen Denkmals am 10. September 2017 im "Haus der kleinen Leute". 
Am 10. September 2017 haben wir unsere Eingangstür im Südengraben 28 für Besucher geöffnet und zur Besichtigung und zum Eintauchen in die spannende Geschichte unseres Gebäudes, des Quartiers und seiner Bewohner in den letzten Jahrhunderten eingeladen. Es gab viel zu erfahren über den aktuellen Stand der denkmalgerechten Sanierung (Die Zimmerer und Maurer sind fast fertig mit ihren Arbeiten!) unseres Hauses aus dem Mund von Restauratoren, Denkmalpflegern und Handwerkern verschiedener Fachrichtungen.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich war auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt, Kaffee, Kuchen und Erfrischungen standen bereit und in entspannter Atmosphäre wurden viele anregende Gespräche geführt.

 

26.09.2016:

Vortrag im Stadtarchiv zum Südengraben 28

Vor einem interessierten Kreis von Iserlohner BürgerInnen berichteten Holger Lüders und Peter Treudt über den aktuellen Forschungsstand zu unserem "Haus an der Stadtmauer". Die Veranstaltung, die auf Einladung des Iserlohner Stadtarchivars Rico Quaschny zu Stande kam, war ein voller Erfolg.

25.09.2016:

Exkursion nach Warendorf auf Einladung des Vereins "Altstadtfreunde Warendorf"

 

Die Stadt und die Menschen, die vor Ort gemeinsam in vielen Jahren so viel Gutes für Ihre Stadt bewegen konnten, haben uns wohl alle sehr beeindruckt und hoffentlich auch bestärkt in dem Glauben, was Gemeinsinn und privates Engagement bewirken können, wenn „der Schuhkarton immer mal wieder aufgeht…“. Es lohnt sich, die Stadt noch einmal selbst zu erkunden!

21.05.2016:

Tag der offenen Tür im "Haus der kleinen Leute"

Zum ersten Mal konnten wir der Iserlohner Öffentlichkeit unser Haus und die (uns bisher bekannte) Geschichte dazu präsentieren. Die Resonanz war überwältigend, so dass sicher weitere "Tage des offenen Denkmals" folgen werden.

18.04. / 19.05.2016:

Wir sind Preisträger!

Noch einmal bedenkt uns eine Stiftung mit finanzieller Unterstützung: Beim diesjährigen Wettbewerb der Stiftung "Kleines Bürgerhaus Telgte" wurde unser Projekt der Sanierung und anschließenden gemeinnützigen sozialen Nutzung Am Südengraben 28 mit dem 1. Preis bedacht! Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, die wir mit Freude in unsere Baukasse überführen werden. Die Preisverleihung fand am 19.05. in Marl statt.

29.02.2016:

Deutsche Stiftung Denkmalschutz stiftet Geld

Immerhin 4.000 Euro für Sofortmaßnahmen sagte heute die Stiftung zu. Der Dachdecker ist schon bestellt.

14.01.2016:

Unser Haus ist unsere Burg...

... nun ja, zumindest ein Turm! Davon ist jedenfalls der ehemalige Landeskonservator, Herr Dr. Ulrich Barth, überzeugt, der heute unser Haus besichtigen konnte. Nach Inaugenscheinnahme von Keller, Grundriss, einer seltsamen Mauerwölbung im Badezimmer sowie der Wanddicken war er sich sicher: Das Haus steht auf den Resten eines ehemaligen Wehrturms der Stadtbefestigung Iserlohns. Na, wenn das kein Zeichen ist: Ein Wehrturm als Vereinshaus...

13.01.2016:

Besuch des LWL und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz am Südengraben

Heute hatten wir hohen Besuch am Südengraben: Frau von Wüllenweber von der "Deutschen Stiftung Denkmalschutz" und Herr Kaspar, LWL Münster (Denkmalschutzbehörde) und Vorstand der Stiftung "Kleines Bürgerhaus Telgte" besichtigten heute unser neues "Vereinshaus". Beide Institutionen waren sehr interessiert und haben noch vor Ort Interesse an einer Unterstützung der Restaurierung zugesagt. Gerne!

30.12.2015:

Schenkung Südengraben 28 an iserlohn-denkmal e.V.

So sieht Denkmalschutz von der Graswurzel aus: Das vor rund 3 Wochen von Peter Treudt ersteigerte denkmalgeschützte Haus am Südengraben ist heute an unseren Verein übergeben worden. Die Arbeit kann beginnen. Vielen Dank Peter!

28.12.2015:

Eintragung des Vereins in das Vereinsregister

Auch wenn es unwahrscheinlich klingt: jetzt ist es offiziell, wir sind ein eingetragener Verein. Der nächste Schritt geht zum Finanzamt zur Anerkennung unserer Gemeinnützigkeit. Mal schauen...

12.12.2015:

Gründungsfrühstück des Vereins iserlohn-denkmal e.V.

Es ist vollbracht: Nach kontituierender Sitzung, einstimmeiger Annahme der Satzung und Vorstandswahl geht es in die nächste Runde, wir werden ein Verein.

8.12.2015:

Kauf des denkmalgeschützten Gebäudes  Südengraben 28, Iserlohn

Heute fand der mit Spannung erwartete Zwangsversteigerungstermin für die Häuser Südengraben 28 und 30 statt. Während bei der Hausnummer 30 zwei Privatkäufer zum Zuge kamen, konnten Peter Treudt das bereits ca. 1780 auf Resten der Iserlohner Stadtmauer errichtete Wohnhaus ersteigern. Das Objekt soll nun fachgerecht instand gesetzt und dann einem sozialen Zweck zugeführt werden. Leider ist das Haus durch jahrelangen Leerstand und ein undichtes Dach bereits stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass wir damit rechnen, nach gründlicher Bautrocknung im Frühjahr 2016 mit den Arbeiten beginnen zu können.

Das Objekt gilt in Denkmalkreisen als besonders interssant, weil nur noch wenige dieser Häuser, die Teile von Stadtbefestigungen nutzen, in Deutschland erhalten sind. Ein ähnliches Haus ist in den letzten Jahren in Menden restauriert worden.

20.10.2015:

Begehung der Fabrikanlage "Christophery", Obere Mühle 21, Iserlohn

Am heutigen 20.Oktober fand, nur wenig als einen Monat nach dem "Tag des offenen Denkmals", nun endlich die tatsächliche Öfnnung der ehemaligen Fabrikanlage statt. Trotz der aus Sicherheitsgründen geforderten vorherigen namentlichen Anmeldung, fanden sich doch rund 30 Iserlohner Bürger zur Begehung ein. Hier ein paar Impressionen.

 

Malerischer Innenhof, mittlerweile (selbst) begrünt

 

13.09.2015: Der

Tag des offenen Denkmals 2015

am 13.09.2015 fand trotz widriger Umstände vor dem Gebäude des Christophery Verwaltungstraktes im Lägertal in Iserlohn statt. Interessierte BesucherInnen konnten zwar das Denkmal nicht von innen besichtigt - plötzliche Sicherheitsbedenken der Stadt ließen das nicht zu - aber Fotostrecken von unserer ersten Begehung und Infomaterial in Form von Tafeln, Auslagen und Videoclips sowie ein gutbesuchter Rundgang durch das untere Lägertal waren ein adäquater Ersatz. Danke an alle verständnisvollen BesucherInnen!

 

 

25.05.2013: Das

Frühlingsfest auf dem Fritz-Kühn-Platz

am 25.05.2013 war ein großer Erfolg. Viele interessierte BürgerInnen haben unseren Info-Stand besucht, unsere Ausstellung betrachtet, am Quiz teilgenommen, anregende Gespräche geführt oder einfach einen leckeren Crêpe gegessen (danke, Raschid). Danke auch an alle, die uns an diesem Tag unterstützt haben!

 

Info-Stand, Frühlingsfest 2013

Danke an alle, die uns an diesem Tag unterstützt haben!

 

 

Südengraben 28

 

 

 

 

 

 

25.05.2013: Die beiden ersten "Wächterfahrräder" wurden aufgestellt:

Südengraben 28

 

^